Abersoch

Unsere Bewertung

3 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Wie lernt man Leute kennen? In dem man z.B. eine Golfrunde spielen möchte und vom Proshop zum ersten Abschlag geschickt wird. Dort stehen dann aber schon andere Leute…In diesem Fall ein älteres englisches Ehepaar, wie es im Buche steht.

Im Süden der Llyn Peninsula liegt Abersoch. Ein kleiner, netter, typisch britischer Ferienort. Ein paar Geschäft, ein paar nette Pubs, Restaurants, ein schöner Strand und natürlich ein „kleiner“ Golfplatz. 1908 von dem großen Harry Vardon erstellt und von Golf Monthly vor einer Zeitlang zu einem der besten 20 Plätze in Wales gekürt. Genauso wie Pwllheli besteht der Kurs aus (etwas hügeligen) 5 Loch Parkland und 13 Loch Linkskurs. Als wir dort waren, hatte es über den Sommer wenig geregnet. Daher war der Platz sehr trocken, braun und hatte sehr harte Grüns. Für uns sehr ungewohnt war, dass der Zugang zum Strand über den Platz lief. Da musste man an jedem Loch aufpassen. Leute mit Luftmatratzen, Reiter auf ihren Pferden und sonstiges Strandvolk. Aber irgendwie kamen Golfer und Urlauber miteinander klar.

Das ältere Pärchen war übrigens sehr nett. Die beiden hatten dort ein Ferienhaus und kannten den Kurs sehr gut. Das hilft immer. Nach der Runde gab es dann bei bestem Sommerwetter noch einen netten Schnack und ein Getränk auf der schönen Clubhausterrasse.

Fazit: Netter Urlaubsplatz. Mit etwas unter 6000 Yard nicht zu lang und schöne Linkslöcher.

Website des Clubs mit allen Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.