Balmer See

Unsere Bewertung

5 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Nachdem wir auf der Hinfahrt das beschriebene Tessin besucht hatten, ging es nun über die Ostertage in das Ressort Balmer See am Achterwasser auf Usedom. Ich war 2006 schon einmal dort. Aber damals hatte man dort noch 3 x 9 Loch. Heute sind dort 2 mal 18 Loch und ein Beginnerkurs über 9 Loch. Das ganze war ein Angebot mit 3 Nächten, Frühstück, Abendessen und einer Wellnessanwendung. Unsere Gruppe bestand aus 18 Leuten und einem Baby. Grob also der halbe Golfclub.

Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Freitag und Samstag blauer Himmel und Sonnenschein und am Sonntag war es trocken. Was will man mehr? Geplant war eigentlich, dass wir zweimal den blauen Kurs spielen. Gefiel mir aber nicht so. Zweimal den selben Platz, wenn der andere Platz direkt daneben liegt? Das geht nicht. Als wir dann am zweiten Tag wieder auf blau abschlagen sollten und gelb frei war (niemand zu sehen), wechselten wir spontan den Abschlag. War eine gute Entscheidung. Der gelbe Platz ist einiges kürzer und auch etwas einfacher. Aber trotzdem nicht schlecht. Und ich konnte wieder einen neuen Platz spielen :-).

Fazit: Wochenende war schön, die Plätze waren in überraschend guten Zustand, die Mitfahrer waren gut drauf und das Wetter entgegen der Vorhersagen anständig. Das Rating ist der Mittelwert auf blauem (Rating: 6) und gelbem (Rating: 4) Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.