Die 10 ältesten Golfplätze in Deutschland, auf denen man noch spielen kann

Irgendwann stellte mir mal ein anderer verrückter Golfplatzsammler die Frage, welches die ältesten Golfplätze in Deutschland sind. Das war eine gute Frage. Denn alles, was man im Netz oder in Büchern findet, bezieht sich darauf, welches die ältesten Clubs sind. Und das ist oft ein großer Unterschied. Viele Golfclubs sind nämlich nach ihrer Gründung mit ihrem Platz umgezogen. Das hatte verschiedene Gründe. Manchmal reichte das bestehende Gelände nicht für eine Expansion, manchmal wurden Plätze für öffentlichte Bauprojekte wie Autobahnen beansprucht oder was auch immer.

Ich habe mir nun mal die Mühe gemacht, herauszufinden, welches die ältesten Plätze in Deutschland sind, auf denen (zumindest teilweise) heute immer noch gespielt wird. Hilfe hatte ich dabei vom Golfhistoriker Christoph Meister und vom Deutschen Golfarchiv in Köln. Wer also mal Golf auf historischem Grund spielen möchte, sollte diese Plätze mal spielen, wenn er/sie die Gelegenheit dazu hat. Hier sind sie also:

Die 10 ältesten Golfplätze in Deutschland

1. Bad Homburg (1889)

Im Kurpark von Bad Homburg befindet sich der älteste Golfplatz Deutschlands. Bitte erwartet hier keine golferischen Herausforderungen. Es ist wohl auch der kürzeste Golfplatz in Deutschland. Der dazugehörige Club wurde übrigens erst 10 Jahre später gegründet.

2. GC Bad Nauheim (1903)

Um den Kurgästen etwas mehr Abwechslung zu bieten, wurde 1903 ein Golfplatz und ein Tontaubenschießstand erstellt. Auf dem Gelände befindet sich heute immer noch ein 9-Loch Platz. 

3. Club zur Vahr Bremen (1905)

Bekannt bei diesem deutschen Traditionsclub ist der von Bernhard von Limburger erstellte Platz in Garlstedt nördlich von Bremen. Die Ursprünge waren aber auf dem Platz in Bremen-Vahr, wo man 1906 mit dem Golfspiel begann. Teile des ursprünglichen Platzes können heute noch in der Vahr gespielt werden.

4. Großflottbeker HTGC (1906)

Hier waren die Ursprünge des Hamburger Golfclubs, dessen berühmter Platz Falkenstein sich seit 1930 in Hamburg Rissen befindet. Der 6-Loch Platz ist heute noch in Benutzung und wird zur Zeit gerade umgebaut. Wenn der Umbau beendet ist, werde ich ihn auf jeden Fall mal spielen.

5. Golf Club Kitzeberg (1908)

Kitzeberg ist ein Club bei Kiel und der erste von Deutschen gegründete Golfclub. Gründungsmitglied war der Bruder von Kaiser Wilhelm. Gegründet wurde der Club zwar schon 1902. Der Platz wurde aber erst 1908 auf dem Gelände der heutige Löcher 1-5 erstellt.

6. Marienburger Golf Club (1909)

Hier sind die Ursprünge des heutigen Kölner Land- u. Golfclubs in Refrath. 1909 begann hier der damalige Kölner GC (Gründungsmitglied des DGV) mit einem 9-Loch Platz. Bis 1938 spielte man hier noch auf 18 Löchern. Dann wurde der Platz für den Bau der Reichsautobahn nach Aachen benötigt. Auf den Überresten hat der Marienburger GC seinen Heimatplatz.

7. Wiesbadener Golf Club (1911)

Laut Auskunft des Deutschen Golfarchivs gehört der 1893 gegründete Wiesbadener GC zu den drei ältesten Golfclubs in Deutschland. Seit 1911 wird auf dem Gelände nordwestlich von Wiesbaden am Rande des Taunus gespielt.

8. Golfclub Bad Kissingen (1911)

Bad Kissingen hat den ältesten Golfplatz in Bayern. Auf Anregung eines regelmäßigen Kurgastes, des südafrikanischen Premierministers Louis Botha, wurde der Club 1910 gegründet und ab 1911 konnte auf dem 9-Loch Platz gespielt werden. Heute ist dort ein 18 Loch Platz.

9. Golfclub Norderney (1922)

Gegründet wurde Club in Norderney zwar erst 1927. Auf 3 Löchern innerhalb der Dünen wurde jedoch schon 1922 gespielt. Damit gehört er zu den ältesten Plätzen in Deutschland. Und den Linkskurs auf Norderney zu spielen, ist immer ein Erlebnis.

10. Golfclub Gütermann Gutach (1924)

Den Platz werden manche vielleicht nicht im Kopf gehabt haben. Es war am Anfang eigentlich eine private Anlage der Familie Gütermann, die auch mehrheitlich zu den Gründungsmitgliedern des Clubs gehörte. Der 9-Loch Platz wurde mehrfach umgebaut. Aber man bewegt sich hier auf geschichtlichem Grund.

 

Die 3 ersten, gegründeten deutschen Golfclubs sind übrigens:

  1. Homburg Ladies Golf Club (1890)
  2. Darmstadt GC (1892)
  3. Wiesbaden GC (1893)

Nur Wiesbaden hat es davon bis heute als Golfclub geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.