Gainey Ranch GCC

Unsere Bewertung

4 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Heute ging es mit dem Gainey Ranch Golf Club auf einen Platz, der mehr oder weniger zu unserem Hotel gehört. Man geht mit seinem Bag zum Empfang und lässt sich dann mit einem 8-Personen Kart zum Club fahren. Da wir als alte Geizhälse das Trinkgeld sparen wollten, versuchten wir, den Weg zu Fuß zu finden. Nach 20 Metern kam aber der Herr mit dem Kart an und fragte uns, ob wir zum Golfplatz wollten. Das Ganze war uns etwas peinlich, also ließen wir uns fahren. Anscheinend waren wir die einzigen „Exoten“, die zu Fuß gehen. Der Mann im Kart zeigte uns dann den Weg zum Proshop und verschwand mit unseren Bags. Man muß manchmal schon Vertrauen in die Menschheit haben.

Gail, die nette Rangerin, zeigte uns dann die Range und nach dem Einschlagen ging es unter ihren Augen zum ersten Abschlag. Natürlich ging mein Abschlag voll in die Hose (oder besser in die Büsche). Gott, war mir das peinlich. Noch mehr, als auch der zweite Versuch daneben ging. Versuch Nummer drei war dann aber klasse. Wir hatten eine sehr frühe Startzeit (08:15), damit wir mehr vom Tage haben. Wir wurden nicht enttäuscht. Der Platz war visuell eine Oase in der Großstadt. Palmen, Bäume, verschiedene Vögel, viel Wasser. Man konnte sich nicht satt sehen.

Ich hatte heute heute nicht meinen besten Tag und wurde von Nicole im Matchplay 3 auf 2 geschlagen. Auf den zweiten 9 lief es bei mir nicht mehr so toll und sie spielte richtig gutes Golf. Immerhin waren zwei Pars dabei. Wir brauchten auch keine vier Stunden und hatten deshalb Zeit, auch mal nichts zu tun und einfach nur zu entspannen. Wenn wir schon in einem Hotel mit netter Badelandschaft wohnen, muss man dies auch nutzen. Es gab sogar einen kleinen Sandstrand.

Zusammenfassung
Gespielt am
Bewerteter Platz
Gainey Ranch Golf Club
Bewertung
21star1stargraygraygray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.