GC Escheburg

Unsere Bewertung

4 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Ach Gott. Escheburg. Das müsste einer der von unserem zu Hause am nächsten gelegenen Golfplätze sein. Aber habe ich dort bisher schon mal gespielt? Nein. Hat sich irgendwie nicht ergeben. Nun hatte wir aber im Juni Gelegenheit, auch diesen Platz zu testen. Grund war ein Benefiz Vierer, der zugunsten der dortigen Jugenarbeit ausgeschrieben wurde. Wir also gemeldet und hin.

Gespielt wurde 2er Scramble. Ist natürlich eine sehr zeitaufwendige Methode 18 Loch zu spielen. Kann aber bei entsprechender Leistung und Ergänzung im Team viel Spaß machen. Nach etwas hin und her mit verwechselten Startzeiten seitens des Clubs begannen wir dann doch recht pünktlich auf der 1. Mit uns zusammen war der Pro-Shop Betreiber und seine Gattin (sehr nette Menschen). Das war auch in sofern gut, dass wir während der Runde vieles über den Platz und den Club erklärt bekommen haben. Die amtierende Deuschte Meisterin AK 14 spielt dort und Sven Strüver macht zur Zeit beim Club Pro Graham Clark seine Ausbildung zum Teaching Pro.

Der Platz an sich ist nicht schlecht. Anständige Länge (6063 von Gelb) und gut gepflegt. Etwas viel Doglegs und recht flach für meinen Geschmack. Aber alles gut zu spielen. Und für den Normalspieler (wenn er/sie denn gerade bleibt) sehr fair angelegt. Grosses Lob gibt es auch für die Beschilderung an den Abschlägen. Einfach vorbildlich!

Fazit: Nichts herausragendes, aber gut zu spielen.

P.S.: Leider sind die Bilder nicht so anständig. Ich hatte nur meine Handykamera dabei… :-(.
Ach ja. Auch wenn es keinen interessiert. Nicole und ich haben das erste Mal in unserer Karriere den ersten Platz bei einem Viererturnier gemacht. 55 Netto und 33 Brutto… 🙂

Escheburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.