GC Gut Hahues Telgte

Unsere Bewertung

3 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Die Golfplätze rund um Münster waren bisher für mich weisse Flecken auf meiner Landkarte. Anfang Juli bot sich die Gelegenheit auf dem Weg Richtung Osnabrück dort zu spielen. Eigentlich hatte ich einen 18-Loch Platz geplant, aber leider war der von mir gewählte durch ein „Privatturnier“ belegt. Nun denn. Navi fragen und auf  in Richtung dem vorgeschlagenen Telgte.

Dort befindet sich etwas östlich des Ortes ein 12-Loch Platz. GC Gut Hahues. Der Club begann vor knapp 25 Jahren mit einem 9-Loch Platz und wurde später zu einem 12-Loch Kurs erweitert. Für mich war dies übrigens nach Skiskine auf Arran erst der zweite 12-Loch Platz, den ich spielen durfte. Der Platz ist in 2 Hälften á 6 Loch eingeteilt. Rot und Blau. Am Aushang ist dann die 18-Loch Runde des Tages ausgegeben. Als ich dort war, war es Rot-Blau-Rot.

Die Anlage befindet sich in absolut ruhiger Umgebung. Man ist alleine mit der Natur (und dem lahmen Flight vor sich). Der Platz ist an einigen Löchern richtig toll gestaltet. Auf den ersten 4 Loch kann man sich (wenn man sich einen anderen Wald denkt) etwas fühlen wie in Pinehurst. Viel Wastearea. Das gefiel mir. Auf den späteren Löchern ließ der Kurs dann visuell und gestalterisch etwas nach. Aber es ist im Ganzen trotzdem ein sehr netter Kurs. Wer in der Gegend ist, kann ohne Bedenken dort eine Runde spielen.

Bisschen kleinlich fand ich, dass man trotz Bescheinigung einer Voll- u. regionaler Mitgliedschaft und recht leerem Platz darauf bestand, mir 10 Euro mehr abzuknöpfen, weil ich kein goldenes Hologramm auf meiner DGV Karte hatte… Zudem kosten 12 Loch genauso viel wie 18 Loch…Witzig ist übrigens, dass man auf der Website des Clubs Drohnenvideos von ein paar Löchern zeigt. Schöne Idee.

Fazit: Netter 12-Loch Platz. Wer grad in Telgte ist, kann hier ruhig eine Runde spielen

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.