GC Heerhof

Unsere Bewertung

3 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Nachdem ich aus verschiedenen Gründen monatelang kein Golf mehr gespielt habe, geht es nun endlich wieder los. Die ersten Runden auf dem Heimatplatz, 18 Loch in Hittfeld und am Mittwoch dann die erste Runde auf einem neuen Platz. Der GC Heerhof.

Wetter war klasse und spontan die Gelegenheit genutzt und etwas eher Feierabend gemacht. Auf dem Wege in die alte Heimat war die Auswahl an 9-Loch Plätzen nicht so groß. Daher fiel die Wahl auf Heerhof. Der Club ist direkt an der A2 in der Nähe von Herford gelegen und an einigen Löchern herrscht eine entsprechende Geräuschkulisse. Aber auch daran gewöhnt man sich nach einer Zeit. Der Club macht auf mich den Eindruck, als hätte ein Landwirt vor vielen Jahren einen Teil seines Hofes zu einem Golfplatz gemacht.

Der Club entstand 1984 als erster Golfclub in Herford unter dem Namen GC Exter. Der 9-Loch Platz ist relativ hügelig und mit knapp 3000 Metern von Gelb auch lang genug. Die Höhenunterschiede machen den Platz auch recht interessant. Es gibt beispielsweise ein nettes Par 3 (Loch 4, 182m), bei dem man stark bergab spielen muss. Nett fand ich auch das Loch 4 (Par 4, 362m). Relativ breites Fairway, links Wald und rechts starke Schräglage. Der zweite Schlag ging dann auf ein teils erhöhtes Grün mit zwei Ebenen. Alles in allem ein normaler Platz, der nicht zu schwierig zu spielen war. Nette Runde also.

Die Leute dort waren nett, das Clubhaus machte einen guten Eindruck und das Restaurant hatte eine vielversprechende Speisekarte. Leider musste ich los, da Mutter gekocht hat.

Fazit: In Ordnung und besser als ich erwartet hatte (trotz der doch recht lauten Autobahn).

Heerhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.