Grevenmühle

Unsere Bewertung

4 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Über Grevenmühle gibt es viele Meinungen. Meist negative. Beim Spicygolfforum haben sich auch einige darüber ausgelassen, dass der Platz unmöglich ist. Zu hügelig, besoffener Architekt u.s.w.. Das hatte natürlich mein Interesse geweckt. Als dann noch die Einladung eines Miglieds kam, der nicht ganz mit den Kommentaren im Internet einverstanden war, hatte ich einen willkommenen Grund, den Platz dort zu erkunden.

Ja. Der Platz ist hügelig. Ja. Der Platz hat viele Schräglagen. Und ja. Manchmal fragt man sich, was hat sich der Architekt dabei gedacht. Aber. Wenn man mal davon absieht, dass man schon kaputt ist, wenn man bei der Range und Tee 1 ankommt, hat der Platz auch viele gute Seiten. Er bietet viel Abwechslung, er ist sehr gut gepflegt und er hat recht oft schöne Aussichten.

Das viel diskutierte Loch 14 ist schon speziell. Man hat einen Abschlag ins Blinde zu schlagen und dann muss man eine tiefe Mulde überqueren, um dann mit einem stark ondulierten Grün zu kämpfen. Es gibt Stimmen, die von einem geisteskranken Designer sprechen. Ich sage eher, dass der Architekt das Beste aus der vorhandenen Situation gemacht hat. Und die 18 zum Abschluss ist zum einen schön anzusehen und fordert auch taktische Kenntnisse des Spielers. Alles bergab und das Grün ist von einem Graben geschützt. Hübsch und nicht so einfach.

Fazit: Sehr hügelig, aber trotzdem nicht schlecht. Natürlich vom Gelände nicht mit einem Kurs auf der linksrheinischen Seite zu vergleichen, aber man sollte ihn ruhig gespielt haben. Auch wenn es recht anstrengend ist.

Grevenmühle

1 Comment

  • Anonymous sagt:

    Hey Andreas – schöner Bericht und vielen Dank. Deine Scorekarte liegt immer noch bei mir. Sei mir nicht böse das ich sie noch nicht geschickt habe. Ich habe nächste Woche ein Großprojekt und bin zur Zeit arg im Stress.
    Viele Grüße Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.