Jack Nicklaus‘ Ryder-Cup-Dinner, oder: Who are You?

Die Teilnehmer vom Ryder-Cup-Dinner
Die Teilnehmer vom Ryder-Cup-Dinner

Um endlich die zweijährliche Schmach gegen das europäische Ryder-Cup-Team zu beenden, wollen die Amerikaner möglichst früh mit dem Teambuilding anfangen. Aus diesem Grund lud Jack Nicklaus im Rahmen der Honda Classic die Kapitäne und Vizekapitäne sowie potenzielle Spieler zu einem gemeinsamen Abend ein. Via Twitter protokollierte der Golden Bear mit einem gemeinsamen Foto des Events, das das Who is Who im US-Golfsport vereinigen sollte. Stattdessen brachte Nicklaus alle Twitter-User dazu, gemeinsam das „CSI“-Titellied zu singen. „Whooooo Are You? Who? Who? Who? Who?“

Denn obwohl Dustin Johnson eigens für dieses Ryder-Cup-Dinner anreiste (er spielt nicht die Honda Classic), könnte man aus den fehlenden Spielern eher ein angsteinflößendes Team machen als aus den Anwesenden. So fehlten aus den Top 50 der Welt Jordan Spieth, Bubba Watson, Patrick Reed, Brandt Snedeker, Zach Johnson, J.B. Holmes, Kevin Na, Matt Kuchar, Justin Thomas, Bill Haas und Scott Piercy. Stattdessen waren mit Andrew Loupe und John Huh sogar zwei Spieler dabei, die in der Weltrangliste sogar noch hinter Kapitän Davis Love III platziert sind. Doch wer war denn nun genau vor Ort? Die obskure Gästeliste in Kombination mit der Tatsache, dass man Golfer selten ohne Mütze sieht (by the way: grobe Etiketteverletzung im Hintergrund, Mr. Blair) machte es schwer den Gesichtern Namen zuzuordnen. Deshalb haben wir einmal das Bild als Hilfestellung beigelt.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.