Krefelder Golfclub

Unsere Bewertung

6 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Nach dem Tiefpunkt am Donnerstag gab es am Freitag das genaue Gegenteil. Den Krefelder GC. Historie, Tradition und ein sehr guter Golfplatz. Selbst die Reisegolferin äußerte sich positiv. Und das kommt ja nicht immer vor. Schön war vor allen Dingen, dass wir nach vorherigen Anruf gegen 15.00 Uhr dort ankamen und es war nichts los. Reservieren brauchte man auch nicht „wir vergeben keine Startzeiten!“.

Schon der Blick auf das Clubhaus und den Teil des Platzes, den man am Anfang sehen konnte, machte Lust auf mehr. Richtig schön. Ich fühlte mich sofort wohl. Der Platz ist ein klassischer, echter Parklandkurs mit einem abwechslungsreichen Routing. Gebaut wurde der Platz in den 30er Jahren von Karl Hoffmann und Bernhard von Limburger gebaut. Für mich einer der schönsten Parklandplätze, die ich bisher in Deutschland gespielt habe. Die Mischung der Löcher passte (spielbare Par 5, lange Par 4 und meist interessante Par 3 Löcher) und das Clubhaus hatte Stil.

Ich könnte mich jetzt hier groß auslassen und die einzelnen Löcher beschreiben. Lasse dies aber und empfehle jedem, der in der Nähe ist, einfach zu kommen und zu spielen. Kurz gesagt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt dort und hatte viel Freude!

P.S.: Es waren von den bisher in diesem Jahr gespielten Plätzen auch die besten Grüns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.