Legends at Diablo Grande

Unsere Bewertung

5 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Gestern wurde der zweite Kurs der Anlage in Diablo Grande von uns gespielt. „The Legends West“. Designed von Jack Nicklaus und Gene Sarazen Mitte der Neunziger (wobei ich davon überzeugt bin, dass Gene Sarazen nicht viel mehr als seinen Namen als Designanteil gegeben hat. Der war damals Anfang 90…). Der Platz als solcher war natürlich in der selben Landschaft wie „The Ranch“ am Tag zuvor, aber er war trotzdem anders. Wer sich schon mal mit Plätzen von Firma Nicklaus beschäftigt hat, weiss was ich meine. Ein spezielles Kennzeichen für mich ist der Aufbau und die Anlage der Bunker. Viele davon und an gemeinen Stellen.

Es war immer noch sehr windig, aber die Sonne schien. Es war ca. 13°, aber der Wind war eiskalt. Die Clubmitarbeiter , die man auf dem Platz traf, waren angezogen wie minus 10°. Zum Glück waren wir in Bezug auf Kleidung wegen Kälteschock in Florida letztes Jahr besser vorbereitet. Wir hatten den Wetterbericht gelesen und mehrere Schichten an. Was uns auf den zweiten 9 oft sehr zu schaffen machte, war der Gegenwind beim Abschlag. Da das Fairway oft weit weg war, hatte ich entsprechend Probleme, dies immer zu erreichen. Aber da muss man dann durch als Shorthitter…

Nach der Runde gab es dann Lunch im Clubhaus und wir fuhren anschliessend weiter nach Gilroy zum shoppen. Tagesziel war Monterey, wo wir 4 Nächte bleiben werden. Hier gibt es dann auch am Donnerstag den Golfhöhepunkt für mich (Nein! Nicht Pebble Beach!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.