Märkischer Golfclub Potsdam

Unsere Bewertung

5 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Ich hatte wieder mal die Gelegenheit, Richtung Berlin zu kommen. Grund war ein Match der Serie des Spicygolfforums. Nach ca. 3 Stunden Fahrt von Hamburg kommend kamen wir wir pünktlich bei der Anlage in der Nähe von Werder (grob Potsdam) an. Das ganze machte auf mich einen gepflegten, kommerziellen Eindruck. Man sah, dass es ein Club war, der nach der Wende mit grossem finanziellen Aufwand entstanden sein musste. Alles etwas größer, modern und manchmal etwas überdimensioniert. Was nicht negativ sein muss. Kleines Problem war das Kassensystem an dem Tag. Der Server war ausgefallen und man konnte nicht mit Karte zahlen. Leider hatten wir das Greenfee in Höhe von € 120,- für 2 Personen am Samstag nicht in bar verfügbar. Der Proshop zeigte sich aber sehr flexibel und bat uns an, eine Rechnung zu senden. Fand ich gut. Das ist Service.

Der Platz ist nicht schlecht. Es beginnt mit einem nicht zu schweren Par 4, bei dem der zweit Schlag über einen Teich zu schlagen ist. Es ging abwechslungsreich weiter. Einige Male musste man etwas bergauf wandern. Aber es war auf keinen Fall ein Bergziegenplatz, wie ich ihn aus dem Bergischen kenne. Alles ganz human. Es gab erhöhte Abschläge, Doppelgrüns, Fairways, bei denen man 2 Optionen hatte (rechts oder links vorbei am Gebüsch) und schöne Par 3 Löcher. Bis auf ungefähr 4 oder 5 Bahnen ein toller Platz. Zum Abschluss hat man noch ein nicht zu schweres Par 4, bei dem man dann vor dem Publikum auf der Clubhausterrasse putten darf. Und alles gut gepflegt. War eine schöne Runde. Wir haben es mit einer Übernachtung und Besichtungungen in Potsdam verbunden. Hat Spass gemacht.

Fazit: Mehrheitlich schöner Platz, den man mit einer Nacht in Potsdam verbinden sollte. Schöne Stadt.

Märkischer GC Potsdam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.