Oubaai Golfcourse

Unsere Bewertung

6 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Heute hatten wir das erste Mal im Urlaub Regen. Aber das kann einen Regengewohnten norddeutschen Golfer ja nicht schocken. Wir hatten ja Regenklamotten dabei (ja. sogar in Südafrika…). Trotzdem sah das nicht ermutigend aus, als wir dort ankamen. Da aber nichts los war, ließ man uns warten, bis der Regen aufgehört hatte. Also frühstückten wir erstmal in Ruhe (wir hatten eine sehr frühe Startzeit) und legten dann eben etwas später los.

Die Anlage hatte seltsamerweise zwei Clubhäuser. Eines für Mitglieder (an der 1 und 18) und eines für Gäste (irgendwo nahe Loch 10). Der Platz wurde 2005 eröffnet und ist ein Ernie Els Design. Habe leider nicht rausfinden können, welcher Architekt ihm dabei geholfen hat. Aber egal. Der Kurs ist großteils in eine „Wohnanlage“ eingebettet. Damit finanzieren sich solche Anlage ja nun mal. Aber es ist nicht sehr störend. Manche Häuser sind für sich allein schon sehenswert. Der Platz ist herausfordernd, aber gut spielbar. Im Gegensatz zu beispielsweise Pinnacle Point, sind hier nur 3 Löcher direkt an der Küste gelegen. War aber auch so ok. Der Kurs hatte eine Menge Bunker. Diese waren aber nicht so tief, wie oft auf Linkskursen üblich. Also alles gut spielbar.

Am besten gefielen mir persönlich die Par 3 Löcher dort. Sie waren alle unterschiedlich angelegt und alle waren nicht leicht zu spielen. Die Par 4 Löcher waren alle in Ordnung. Aber sie hatten eben fast alle Häuser am Rand (siehe unterstes Foto). Das schönste Par 5 war die 18. Meist zur Linken die Küste oder zum Ende tiefste Buschlandschaft. Wessen Schläge eher nach linkstendieren, der wird hier bestraft.

Was uns etwas negativ aufstieß, waren die sanitären Anlagen am (Gäste) Clubhaus. Die waren eher eklig. Auf der Damentoilette waren Unmengen von seltsamen Würmern unterwegs. Da könnten man mal etwas öfter reinigen… Das Personal war ok, schien aber aufgrund nicht zu vieler Gäste etwas gelangweilt. Na ja. Auch wenn der Platz ganz gut war. Ich muss nicht wieder hin.

Fazit: Platz ganz gut. Die restlichen Anlagen mit Potential zur Verbesserung.

Oubaai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.