Schloss Myllendonk

Unsere Bewertung

5 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Langsam wird es schwerer für mich, Plätze zu finden, die man nach Feierabend von Bochum aus erreichen kann. Aber man entdeckt doch immer wieder was nettes. Ein Matchplay mit dem Puttguru brachte mich zu Schloss Myllendonk. Durch die Lage bei Mönchengladbach gut zu erreichen und zudem als Leading Golfclub ausgezeichnet, fiel es für mich in die engere Auswahl. Mal sehen, ob der Platz hält, was die Klassifizierung verspricht…

Der Club ist mit dem Gründungsjahr 1965 einer der Senioren in der Region. Bei der Anfahrt (und Zugang) zum Clubgelände ist man schon etwas beeindruckt. Viele Bäume und die Zufahrt zum Gelände führt über einen Wassergraben. Und welcher Club hat schon ein Puttinggrün vor einem Schloss? Das Schloss selber gehört übrigens nicht zum Club und wird noch von den Schlossherren bewohnt.

Wenn man auf dem Abschlag der 1 steht, denkt man erst einmal: Parkland, hübsch hier. Und der erste Eindruck bleibt, bis auf wenige Ausnahmen, auch bestehen. Alles ist recht stimmig. Bis auf die Löcher 12 und 13. Wie die dazu gekommen sind, kann ich leider auch nicht sagen. Vielleicht gab es mal Probleme mit der Pacht und man musste umbauen… Wie bereits erwähnt, ist Myllendonk ein Parklandkurs mit einigen schönen Löchern. Besonders gefielen mir die 5 (kurzes Par 4, bei dem man klug mit einem Eisen spielen muss), die 7 (trickreiches Par 4) und die 18 (kurzes Par 5 mit Inselgrün zum Abschluss). Die bereits erwähnten Löcher 12 und 13 fielen etwas aus der Reihe. Da dachte ich erst, ich bin auf einem anderen Platz… Was zudem an einigen Löchern etwas langweilig wirkte, war das Gefühl, dass man das Loch vorher einfach nur in eine andere Richtung spielte.

Leider hat der Club sehr unter dem Pfingststurm 2014 gelitten. Viele schöne alte Bäume gingen verloren. Das sah teils sehr traurig aus. Ich wünsche dem Club, dass sich dies relativ zügig wieder einigermassen zurechtwächst. Das Matchplay habe ich übrigens auf der 18 verloren, weil ich unbedingt ins Wasser spielen musste…

Fazit: Ist ganz ok. Besser als der Durchschnitt. Aber mit “Leading” habe ich bei dem Platz ein Problem. Auch wenn man mir gegenüber sehr nett war und und guten Service geboten hat.

Webseite zum Club mit allen Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.