Wells Fargo: Der längste Putt, äh, Bart des Jahres

Wie viele schlechte Witze kann man über einen Vollbart machen? Keine Ahnung, aber am Ende des Wochenendes werden wir es wissen, denn die US-TV-Kommentatoren bei der Wells Fargo Championship nehmen jede Gelegenheit wahr, einen dummen Spruch über Lucas Glovers Gesichtsbehaarung zu machen.

Glover lag in der der zweiten Runde in Quail Hollow zeitweise in Führung. Unter anderem dank eines 63 Fuß 6 Inches langen Putts, der einfach mal so ins Loch ging und die Fernsehleute kurzeitig über etwas anderes reden ließ. Am Ende hatte jedoch Glovers Flightpartner Pat Perez die Nase vorn. Der US-Amerikaner führt das Feld mit 12 unter Par an. Martin Kaymer spielte eine 71er Runde und liegt mit -1 auf dem geteilten 33. Rang.

Zu seinem Bart sagt Glover übrigens, dass der erst abkommt, wenn es entweder zu heiß wird oder das Teil zu derbe juckt. Ob er sich rasiert, wenn die Witze noch schlechter werden, hat er leider nicht gesagt.

Hier der Monsterputt.

httpv://www.youtube.com/watch?v=lPWDnKAPqT0

Und natürlich die weiteren Highlights des Tages.

httpv://www.youtube.com/watch?v=V0WRqJ-wdUE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.