GC Paderborner Land

Unsere Bewertung

4 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Manchmal kommt man auf Golfplätze, die man eigentlich überhaupt nicht auf der Liste hat. Einer davon ist der GC Paderborner Land. Und das auch nur durch die Reisegolferin. Ihre AK 30 hatte sich in Schleswig Holstein für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert. Das ist für einen Club, der nicht dauernd an solchen Turnieren teilnimmt, natürlich ein ganz besonderes Erlebnis. Für mich wurde die Anlage dadurch zu dem Platz, den ich nach meinem Heimatclub am meisten gegangen bin. Gespielt habe ich ihn zwar nur einmal während der Proberunde 4 Wochen vor dem Finale. Als Caddy bin ich ihn inklusive der Proberunde 3 mal gegangen.

Der Club wurde 1983 gegründet und hat heutzutage drei 9-Loch-Schleifen: Rot, Grün und Gelb. Für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften wurde die Kombinaten Rot und Gelb gewählt. Von Grün habe ich mir daher nur ein paar Löcher angeschaut. Sowohl Gelb als auch Rot ziehen sich über flaches Gelände, bieten aber dennoch zwei sehr unterschiedliche Plätze. Rot ist sehr offen, hat viel Wasser und viele Gräben. Also etwas, was man eher in Norddeutschland erwarten würde. Gelb ist im Gegensatz dazu ein klassischer, gut eingewachsener Parklandplatz.

Die ersten Löcher auf der roten Runde waren nicht ganz so aufregend. Es gab zwar genug Hindernisse wie Gräben, Bunker und Teiche, aber es war nur in Ordnung. Mehr leider nicht. Spaß machten dann die Löcher 6, 8 und 9. Da musste man etwas mehr mitdenken und teilweise auch strategisch spielen.

Auf den gelben Parkland Neun gefielen mir die Löcher 3-5 am Besten. Da war alles dabei. Ein interessantes Par 5, ein nettes Dogleg Par 4 und schließlich die Bahn 5: ein lustiges, kurzes Par 4. Bei diesem Loch werden einige sicherlich beim ersten Mal denken, dass es doch ganz einfach zu spielen ist. Das trifft sicher zu, wenn man die richtigen Schläger wählt und diese auch richtig trifft. Aber einfach ist es nicht. Bahn 9 sah vom Clubhaus aufgrund des halben Inselgrüns nett aus. Auf dem Loch selber ging es allerdings nur geradeaus. Etwas Verbesserungsbedarf besteht bei en Par 3 Löchern. Da ist nichts besonderes hängengeblieben.

Das Clubhaus des GC Paderborner Land ist nett und erfüllt seinen Zweck. Leider sieht man von der ansonsten tollen Terrasse hauptsächlich das Putting-Grün und weniger vom Platz. Wie man es erwarten durfte, war der Platzzustand am Wochenende der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in einem gutem Zustand und alles war perfekt organisiert. Es ist schon ein besonderes Erlebnis für einige Spieler, so etwas mal mitzuerleben. Und der 8. Platz bei 13 Teilnehmern war für unser Clubteam eine starke Leistung, da das Team das höchste Durchschnittshandicap aller Teilnehmer hatte. Mir hat das Wochenende als Caddy viel Freude gemacht.

Gespielt am: 4.9.2017

Zusammenfassung
Gespielt am
Bewerteter Platz
GC Paderborner Land
Bewertung
21star1stargraygraygray

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.