Yas Links – Golf neben der Rennstrecke

Unsere Bewertung

6 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Wie spricht man Leute an, die man auf einem Golfplatz trifft und nicht weiß, wo sie herkommen? Wenn man sich auf der arabischen Halbinsel befindet, natürlich auf englisch. Das tat Nicole natürlich auch, als wir beim Einspielen auf der Range auf ein anderes Paar trafen. Es war übrigens das erste Mal, dass ich eine eigene Range für Gäste erlebt habe. Die Mitglieder hatten eine eigene Range. Sachen gibt es…

Yas Links liegt in Abu Dhabi auf Yas Island. Die Insel entwickelt sich zu einer Art Entertainment Zentrum von Abu Dhabi. Eine Reihe von Hotels, die Formel 1 Rennstrecke, Yas Waterworld und Ferrari World sollen dafür sorgen, dass immer mehr Touristen den Weg nach Abu Dhabi finden. Der Yas Links Golf Club liegt übrigens zwischen einem See und der Formel 1 Strecke. Manchmal kann man das auch hören, wenn sich die Söhne des Landes den Kurs mieten, um ihre Lamborghinis, Maseratis und Ferraris auszufahren. Die Stunde kostet übrigens 1000 $…

Wenn man auf das Gelände des Clubs fährt, wird man auf der Zufahrt von einer Statue von Old Tom Morris begrüßt. Bisschen unpassend, aber ok. Wer es mag… Das Clubhaus ist sehr beeindruckend und man muss sich erstmal zurechtfinden, wo man überhaupt hin muss. Das Personal war freundlich, aber wirkte etwas unmotiviert.  Nun denn. Ich war dort, um den Platz kennenzulernen… Die Range war gut gepflegt und die in Abu Dhabi üblichen Ballpyramiden waren vorhanden. Blick auf eine Art Dünen und Yas Waterworld im Hintergrund machten den Übungsbereich zu einer angenehmen Erfahrung.

Ich bin ehrlich. Ich war vorher etwas skeptisch. Wenn ein Platz den Namen „Links“ nutzt und auf der arabischen Halbinsel gelegen ist, musste ich vorher einfach nur skeptisch sein. Ich wurde während der Runde aber eines Besseren belehrt. Auch wenn es natürlich kein echter Linkskurs ist, hatte ich viel Spass. Und manchmal hatte man sogar das Gefühl, auf einem Linkskurs zu sein. Das Design war richtig gut. Kyle Phillips und sein Team hatten ganze Arbeit geleistet. Am besten gefielen mir die Par 3 Löcher. Die waren alle gut. Und das ist für mich auf jedem Kurs wichtig. Dazu gefielen mir dann noch die Löcher 9, 10 und die letzten 3 Löcher.

Ach ja. Unsere Runde spielten wir mit dem Pärchen von der Range. Am Abschlag fanden wir dann doch heraus, dass wir dieselbe Sprache sprechen. Götz und Ina kamen aus Franken und waren eine nette Begleitung auf der Runde und auf der sehr schönen Clubhausterrasse.

Fazit: Muss in jeder Golfreise nach Abu Dhabi enthalten sein.

Yas Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.